Günstiger nach 3 Jahren: LED vs. T5 Beleuchtung im Kostencheck

29 Jul

Es ist schon seit einigen Jahren ein heiss diskutiertes Thema in Foren, Boards und auch unter Händlern: HQI vs. T5 vs. LED Beleuchtung.
Bedingt durch die Komplexität von LED Technik und die die bewährte T5 Beleuchtung wird daher immer wieder zu der „sicheren“ Variante T5 geraten. Oftmals mit dem Hinweis, LED würde sich negativ auf das Korallenwachstum auswirken, man bräuchte hier ebenso ca. 1W/Liter wie auch bei T5 Beleuchtung und LED würde sich bei den derzeitigen Preisen nicht rechnen. Die Anschaffungskosten würden sich nicht amortisieren, da der wenig geringere Stromverbrauch bei einer (häufig empfohlenen) ähnlichen Wattage die Anschaffungskosten nicht aufhebt.

Da ich mein Becken sowohl mit T5 (ca. 1 1/2 Jahre) als auch heute mit LED (ca 1/2 Jahr) beleuchte, habe ich einen Kostenvergleich zu diesem Thema angestrebt.
Testlampen:
1x ATI sunpower dimmbar 8x54W T5 vs. 3x Ecotech Radion Pro
Meine Überlegungen gehen davon aus, dass der Aquarianer die Lampe neu im Handel erwirbt und nach 3 Jahren mit einem Wertverlust von 50% wiederum verkauft.

Ich beziehe mich nicht auf die Effizienz der Leuchtmittel im Sinne des Korallenwachstums, da hier viele weitere Parameter eine Rolle spielen. Bei den von mir getesteten Setups bin ich jedoch bei einer ähnlichen Wachstumsgeschwindigkeit und Farbausprägung im Vergleich der beiden Leuchten. Auch Lichtfarbe, subjektiver Geschmack, Korallenfarben etc. lasse ich völlig außen vor. Es geht alleine um die Gesamtkosten der unterschiedlichen Leuchten. Bei beiden Lampen-Setups habe ich genau 24h den Stromverbrauch gemessen.

Zunächst die ATI sunpower dimmbar mit der von mir damals verwendeten Konfiguration:

Dimmkanal 1 (Blaulicht, 2x 54W)
7:10 ein
7:35 20%
8:15 20%
8:25 aus

10:00 ein
10:30 100%
21:30 100%
23:10 30%
00:15 aus

Dimmkanal 2 (Hauptbeleuchtung, 6x54W):
11:00 ein
12:20 80%
19:00 100%
21:30 aus

————————————–

Verbrauchsdaten gemessen in 24h

Maximal Watt: 504W
Total 24h: 4.608 kWh

bei 0,28€ / kWh:
Stromkosten / Tag: 1,30€
Stromkosten / Monat: 39,06€
Stromkosten / Jahr: 468,72€

————————————–

Kosten Leuchtmittel
Aquablue Special (3x): 53,70€
Blue Plus (4x) : 66€
ATI purple Plus: 17,90€

= 1 Satz Lampen: 137,60€

Kosten für Röhren (alle 8 Monate wechseln = 1,5 Röhrenwechsel / Jahr)
Einmalige Anschaffung: 137,60€
nach 1. Jahr: 206,40€
nach 2. Jahr: 206,40€
nach 3. Jahr: 206,40€

—————————————

Gesamtkostenrechnung: 
Neupreis ATI sunpower dimmbar 8×54 Watt : 549€ (ohne Lampen)

Kosten 1. Jahr Strom und Leuchtmittel: 675,12€
Kosten 2. Jahr Strom und Leuchtmittel: 675,12€
Kosten 3. Jahr Strom und Leuchtmittel: 675,12€

Kosten nach 3 Jahren inkl. Verbrauch und Anschaffung: 2574,36€
abzüglich Verkaufspreis nach 3 Jahren: 250€

Gesamt: 2.324,36€

Nun zum Setup 3x Ecotech Radion Pro:

Anschaffungskosten für 3x Radion Pro: 3.000€

Verbrauchsdaten gemessen in 24h: 

Maximal Watt: 169W
Total 24h: 2,14 kWh
bei 0,28€ / KWh:
Stromkosten / Tag: 0,59€
Stromkosten / Monat: 17,97€
Stromkosten / Jahr: 215,71€

Kosten für Leuchtmittel:
– entfällt –

————————————————–

Gesamtkostenrechnung:
Neupreis 3x Ecotech Radion Pro: 3.000€
Kosten 1. Jahr Strom: 215,71€
Kosten 2. Jahr Strom: 215,71€
Kosten 3. Jahr Strom: 215,71€

Stromkosten gesamt: 647,13€

abzgl. Verkaufspreis: 1.500€

Gesamt: 2.147,13€

Fazit des Vergleichs von T5 zu LED:

Nach drei Jahren der Nutzung stehen Gesamtkosten von 2.324,36€ einer ATI sunpower dimmbar Kosten von 2.147,13€ einer modernen LED Beleuchtung gegenüber.

Der Stromverbrauch und damit die Energiekosten von LED stellen lediglich 30% der Kosten einer auf meine Beckengröße ausgelegten T5 Beleuchtung dar. Auch fallen bei LED keine weiteren Kosten wie zB. für Leuchtmittel an, die in meinem Fall alleine mit 206€ / Jahr zu Buche schlagen.

Eine leistungsfähige LED Leuchte ist also deutlich Energie- und Ressourcen-schonender. Die derzeit sehr hohen Anschaffungspreise amortisieren sich jedoch nur sehr langsam, langfristig gesehen aber deutlich. Da die Anschaffungskosten bei meiner LED (3x Radion Pro) sehr hoch sind, sind bei der Verwendung von weniger Modulen oder preisgünstigeren LED Lampen (Beispielsweise Ecotech Radion G1/G2) sehr viel schneller signifikante Einsparungen möglich.

Im Falle meines Beckens, des verwendeten Setups und wenn davon ausgegangen wird, das beide Lampen nach 3 Jahren mit 50% Verkaufswert verkauft werden, sind auf jeden Fall leichte Einsparungen möglich.

Die Einsparungen sind in Summe sind sicherlich nicht so hoch, dass aufgrund der Kosten nur zu LED oder nur zu T5 geraten werden kann. Die Einsparungen im Stromverbrauch als auch dadurch, dass keine teuren Röhrenwechsel notwendig sind, werden durch im Vergleich hohe Anschaffungskosten stark reduziert. Wie oben gezeigte Gegenüberstellung zeigt, sind die Gesamtausgaben nach 3 Jahren in ähnlicher Höhe, weshalb zur Entscheidungshilfe subjektive Faktoren wie Regelbarkeit, Lichtfarben und Steuerung etc. einen größeren Stellenwert besitzen.

T5_LED_ger

4 Responses to “Günstiger nach 3 Jahren: LED vs. T5 Beleuchtung im Kostencheck”

  1. RicStar Mittwoch, 31. Juli 2013 at %H:%M #

    Hallo

    schöner Vergleich, nur sollte man auch bedenken das bei einer LED Beleuchtung weniger Wärme abgestrahlt wird und daher im Winter der Heizstab öfters an ist. Dagegen hatt man im Sommer weniger Wärmestress und weniger Ventilatorenlaufzeit. Aber der Heizstab mit seinen 150W (ich hab 2 zur Sicherheit) fällt da schon schwerer ins Gewicht.

    MFG RicStar

    • Sebastian Mittwoch, 31. Juli 2013 at %H:%M #

      Hi RicStar,
      da hast Du natürlich völlig recht. Ich habe derzeit keine Temperaturprobleme im Becken trotz Hitze.
      Letztes Jahr um diese Zeit haben 2 Lüfter nicht ausgereicht und es musste kurzfristig ein Aggregat her.

      In meinem Fall habe ich bei 21°C Außentemperatur (die man ja meist auch im Winter hat) eine Beckentemperatur ohne Heizer von 25°C.
      Daher gehe ich (in meinem Fall) davon aus, dass der Heizer nicht extrem benötigt wird.

      Klar, das muss man bedenken, ist aber in so einem Vergleich nur schwer einzubeziehen. Man müsste dafür den Stromverbrauch über ein ganzes Jahr jeweils für T5 und LED messen.
      Selbst dann wären noch klimatische Schwankungen rauszurechnen.

      Danke für den Comment.

      Beste Grüße
      Sebastian

  2. Hornauer Tom Montag, 23. Dezember 2013 at %H:%M #

    Hallo,

    gute Vergleichstabelle.
    Habe mit deinen Zahlen einmal meine Giesemann Moonlight
    (2x250W HQI/4x80W T5/4W Mondlicht) gegen gerechnet.
    Wobei die Heizung/Kühlung nicht mit eingerechnet ist.
    Vorsichtig gesagt interessieren mich die Stromkosten nur nebensächlich, da Photovoltaik auf dem Dach und Eigenverbrauch.

    Meine Zahlen haben mich trotzdem nachdenklich gemacht…

    Folgendes hat sich ergeben.

    Leistung lt. Hersteller 904W

    Gesamtverbrauch 24h 6880W

    Stromkosten/Jahr (0,28€/W) 701,21€

    Leuchtmittel/Jahr 326€

    Anschaffung 2000€

    Kosten 3Jahre inkl. Kauf 5081,63€

    Gesamt abzgl. Verkauf 4081,63€

    Gruß aus Bayern
    Tom

    • Sebastian Mittwoch, 8. Januar 2014 at %H:%M #

      Hallo Tom,
      das ist herrlich, wenn die Stromkosten nebensächlich sind.

      Interessante Rechnung, vielen Dank dafür!

      Gruß
      Sebastian

Leave a Reply

*