Der neue leise NYOS Quantum Abschäumer im Test!

Was soll man schreiben über einen Abschäumer, den man bereits nach dem Einschalten nicht mehr hört und der peu a peu aus der Wahrnehmung verschwindet? Seit nun einem halben Jahr ist der neue QUANTUM 160 Abschäumer der Firma NYOS bei mir in Betrieb. Hier möchte ich meine sehr positive Erfahrung in einem Erfahrungsbericht teilen.

Gestartet und über mehrere Jahre betrieben habe ich mein Becken mit dem Vorgängermodell, dem NYOS Pyro True Cone 180 Abschäumer, mit dem ich meist zufrieden war. Das Nachfolgemodell fiel mir vor allem durch das Werbevideo des Herstellers ins Auge und bei whitecorals konnte ich den Prototyp bereits früh unter die Lupe nehmen.

Klar, bei Geräten, die sich hauptsächlich im Unterschrank befinden, ist das Design eigentlich erstmal nebensächlich. Trotzdem muss man lobend erwähnen, dass der NYOS Quantum Abschäumer extrem elegant gefertigt ist. Während die Vorgängerreihe noch von der Firma Skimz designed wurde und von NYOS in Europa lediglich vertrieben wurde, bestehen sie bei diesem Modell darauf, eine komplette Eigenentwicklung an den Start gebracht zu haben. Und das sieht man: Die Haptik des Geräts habe ich so noch bei keinem Abschäumer erfahren – das Material ist sehr massiv und super verarbeitet.

NYOS QUANTUM

Der sogenannte „Clear-View-Reactor“ ist nicht nur ein Marketingargument. Kurz zur Erklärung: Die Reaktorkammer, also die Pumpe mit dem Nadelrad, ist aus durchsichtigem Kunstoff gefertigt. Dadurch lässt sich das Zerhäckseln der Luftblasen beobachten aber eben, was besonders praktisch ist, auch Fremdkörper sofort erkennen.

Die Einstellung des Abschäumers zur nassen oder trockenen Abschäumung, die ich über den Wasserstand im Schäumer regel, ist einfach und exzellent gelöst (beim Vorgänger war das sehr schwierig, da schon kleinste Bewegungen des Rades ein Überschäumen verursachten). Jetzt muss man dem Rad schon einige Umdrehungen mitgeben, um den Wasserstand im Schäumer signifikant zu ändern. Das ist wirklich sehr gut! Die Luftschraube habe ich immer voll offen, um die Schaumleistung auf Maximum zu halten.

Auf der Website verspricht NYOS folgende vier Haupteigenschaften, die ich mal versuche mit meiner nun 6 monatigen Erfahrung zu bewerten:

Extreme Performance: Leistung ist natürlich immer schwer zu bewerten. Ich schäume relativ trocken ab, weshalb sich konzentrierte Gülle im Behälter sammelt. Ich leere ihn nach ca. 3 Tagen und das sieht so aus:

NYOS QUANTUM

Für mich ist das eine super Leistung – meine Nitrat und Phosphatwerte sind nach der Installation leicht gesunken und jetzt konstant niedrig.

Große Laufruhe: Der NYOS Abschäumer ist leise. Leise – was sag ich, er ist quasi nicht hörbar. Ich habe nun relativ wenig Vergleichsmöglichkeiten, aber ich höre den NYOS Abschäumer fast nicht. Kein Blasenzerhäckseln, kein permanentes Brummen – da sind die Lüfter meiner Radions „lauter“. Wahrscheinlich ist es die Verbindung aus dem neuartigen Nadelrad (Hybrid-Rad genannt weil es eine Mischung aus Gitterrad- und Nadelrad ist – Beide Arten werden in unterschiedlichen Abschäumern betrieben), der exzellenten Verarbeitungsqualität und der Vollentkopplung des Abschäumers durch Silikonfüße. Hier bekommt NYOS 12 von 10 Punkten! Klasse! Danke! Endlich Ruhe!

NYOS QUANTUM

NYOS QUANTUM

Geringer Stromverbrauch: Auch der Stromverbrauch eines Abschäumers ist – besonders bei heutigen Energiepreisen – ein schlagendes Argument. Der Abschäumer läuft schließlich 24/7… Der Quantum 120 braucht dabei lediglich 8W, mein 160er 18W. Macht kurz überschlagen 3,63€ / Monat für eine starke und nicht hörbare Abschäumung… das finde ich in Ordnung – andere Geräte in der selben Klasse, manche deutlich teurer, brauchen da mehr Strom.

Hohe Wartungsfreundlichkeit: Nun gehört der Abschäumer wenn er zuverlässig läuft, nicht zu den wartungsintensivsten Geräten. Der Bajonettverschluss des Behälters schließt relativ eng, da würde ich mir ein bisschen mehr Spielraum wünschen. Ansonsten ist der Abschäumer mittels 4 Titanschrauben, die man lösen muss, in weniger als 2 Minuten auseinander (und wieder zusammenbaubar).

NYOS QUANTUM

Fazit

Der neue NYOS QUANTUM Abschäumer macht mich, und was man so in diversen Foren liest auch viele andere Aquarianer wunschlos glücklich. Verarbeitung, LaufRUHE (!) und Leistung sind exzellent. Nach einem halben Jahr Einsatz gab es keinen Leistungsabfall. Preislich liegt der Abschäumer im eher höheren mittleren Preissegment:
(Preise von Mrutzek):

NYOS QUANTUM 120 (100l – 500l Aquarium): 349€

NYOS QUANTUM 160 (250l – 1.000l Aquarium): 449€

NYOS QUANTUM 220: (500l – 2.000l Aquarium) 649€

In Nord- und Südamerika wird der Abschäumer, wie NYOS auf Facebook schrieb, neuerdings über Ecotech Marine vertrieben, was man auch als Qualitätssiegel werten kann – zumindest ich!

Hier noch das Datenblatt meines NYOS Quantum 160 (sollte für die meisten Aquarien in der Größe 250l – ca. 750l passen):

DER NYOS® QUANTUM® – BUILT TO PERFORM
Extreme Performance. Große Laufruhe. Geringer Stromverbrauch. Hohe Wartungsfreundlichkeit.

NYOS® QUANTUM®: DER BEINDRUCKENDE OUTCOME
Charakteristisch für den NYOS® Quantum® Abschäumer sind vier Dinge:

1.: Extreme Performance – Leistung, Leistung und nochmals Leistung. Der NYOS® Quantum® zeichnet sich durch hohe Abschäumperformance als Ergebnis einer hohen Luftmenge in Verbindung mit einem optimalen Luft-Wasser-Gemisch aus.

2.: Große Laufruhe – Aquarien soll man sehen, nicht hören. Deshalb ist der NYOS® Quantum® im Betrieb besonders laufruhig und somit kaum zu hören.

3.: Geringer Stromverbrauch – Der NYOS® Quantum® ist besonders energieeffizient konzipiert und verbraucht trotz der enormen Performance ein Minimum an Strom.

4.: Hohe Wartungsfreundlichkeit – Gleichbleibend starke Abschäumung und einfache Einstellung machen Spaß.
Der NYOS® Quantum® ist deshalb besonders wartungsfreundlich und bringt über lange Zeit konstant auf dem gleichen Level Leistung. Zuverlässiges Anlaufen der Pumpe ist selbstverständlich.
NYOS® QUANTUM®: DER INNOVATIVE INPUT
Das sind die innovativen Merkmale des NYOS® Quantum® Abschäumers:

1.Das neue NYOS® Hybrid-Rad – Das Herz eines jeden Abschäumers ist sein Antrieb.
Darum haben wir für den Quantum® einen neuen Hochleistungsantrieb entwickelt: Das Hybrid-Rad. Diese besonders präzise gefertigte Läufereinheit in Super-Leichtbauweise vereint die Vorteile von Nadelrad und Gitterad. Das Hybrid-Rad zeichnet sich durch eine gitterförmige Basis aus, auf der zahlreiche, besonders schlanke Nadeln angebracht sind. Konstruktionstechnisch werden so unzählige, extrem feine Mikroluftblasen erzeugt.
Auf Grund des massiv reduzierten Gewichts und der hohen Präzision ergibt sich ein geringer Wartungsaufwand bei gleichzeitig niedrigem Stromverbrauch.
2. Der NYOS® Clear-View-Reactor – Das Hybrid-Rad braucht eine Pumpenkammer, die speziell auf dieses abgestimmt ist. Deshalb haben wir den NYOS® Clear-View-Reactor entwickelt. Der Clear-View-Reactor ist eine transparente, leistungsoptimierte Großvolumen-Reaktionskammer, in der das Wasser-Luft-Gemisch erzeugt wird. In Kombination mit dem Hybrid-Rad und der abgestimmten Venturidüse ergibt sich eine extreme Luftleistung bei optimalem Luft-Wasser-Verhältnis.
Auf Grund der Transparenz können eventuelle Fremdkörper einfach erkannt werden. Gleichzeitig ist es möglich, die enorme Leistung der Pumpe im Betrieb zu sehen. Stilvoll und praktisch!

3. Der NYOS® Twister – Extreme Luftleistung und feinste Blasen sind das eine. Aber um eine optimale Abschäumleistung zu erzielen, müssen die erzeugten Blasen auch möglichst lange mit dem Wasser in Kontakt stehen. Deshalb haben wir zusätzlich zu unserer normalen Bubble-Plate den sägeblattartigen Twister entwickelt. Dieser gibt den Blasen einen zusätzlichen Spin und verwirbelt sie strudelförmig weiter. Dadurch wird die Kontaktzeit der Luftblasen in der Wassersäule massiv erhöht.

4. Verbindung von Form und Funktion: Das Sinus-Design – Wasser mag keine Ecken. Deshalb haben wir eine strömungsoptimierte, geschützte Doppel-S-Form entwickelt. In diesem sog. Sinus-Design können die Luftblasen ungehindert und völlig frei, sozusagen ergonomisch aufsteigen, ohne dass sich an störenden Ecken strömungsarme Zonen bilden.

5. Präzision und Details – Eine gute Idee muss perfekt und bis ins letzte Detail umgesetzt werden. Jeder Quantum® zeichnet sich deshalb durch folgende Eigenschaften aus:

a. Extrem bruchfeste Hochleistungswellen aus Zirkondioxid (Festigkeit 1600 MPa Vickers-Härte)
b. Neun meerwasserfeste Schrauben aus Reintitan Grade 2
c. Präzise Mikroeineinstellschraube zur Wasserstand-Feinjustierung
d. Vollentkopplung durch Silikonfüße
e. Abschäumertopf mit Twist-Lock-Verschluss
f. Gebrauchsfertiges Plug-And-Play Gerät

6. Optimierte, variable Einstellmöglichkeiten – Jedes Aquarium ist anders. Deshalb kann der NYOS® Quantum® individuell an die jeweiligen Aquarienbedingungen angepasst werden: Wassermenge und Luftmenge sind separat und unabhängig voneinander einstellbar. Eine Grobeinstellung des Wasserstands wird durch das Wassereinstellrohr erreicht, während die ebenfalls vorhandene besonders präzise Mikroeinstellschraube zusätzlich eine Wasserstand-Feinjustierung erlaubt.

7. Kompakte Bauform bei kompletter Zerlegbarkeit – Wir vertreten kompakte, durchdachte Lösungen. Im NYOS® Quantum® kommt ganz bewusst keine extern verbaute, sperrige Pumpe zum Einsatz. Komplette Zerlegbarkeit des Geräts ist für uns selbstverständlich.

Quantum® und das Quantum® Logo sind geschützte Marken der NYOS® Aquatics GmbH. Design als Geschmacksmuster der NYOS® Aquatics GmbH geschützt.

12 Kommentare zu “Der neue leise NYOS Quantum Abschäumer im Test!

  1. so langsam wird Nyos interessant. Und endlich wieder was los auf eurer Seite… Weiter so. Gruß Mirco

  2. Danke,wieder ein Grund mehr auf Nyos umzusteigen. Und endlich wieder was los auf eurer Seite… 😉

  3. Kann es sein, dass beim 120er das Gehäuse vom Nadelrad nicht durchsichtig ist?

    • Hi Karlo,
      das Gehäuse des 120er Quantum ist ebenfalls durchsichtig.

      Grüße
      Sebastian

      • Hm… Komisch… Bei mir ist nur ein kleines Stück transparent… Das Nadelrad kann ich also nur sehen, wenn ich die Düse ab nehme und direkt von vorne drauf schaue… Ich habe auch nicht den Bügel um der Pumpe herum, sondern nur Halteklammern am Boden… Und am Topf ist auch kein Ablass, wo ich ihn mit einem Schlauch entleeren könnte, ohne den Topf ab zu nehmen…

        • Hallo Karlo,
          stimmt – du hast Recht… habe einen Freund gefragt, der hat den 120er und es ist beim NYOS Quantum 120 so, dass das Vorderteil transparent ist während beim NYOS Quantum 160 die gesamte Reaktionskammer transparent ist. Das mit dem Auslass am Abschäumer ist auch richtig und verstehe ich nicht so ganz. Vielleicht kann man das selbst nachrüsten? Wobei ich dazu sagen muss, obwohl der 160er einen Auslass hat nutze ich ihn nie, da ich alle 3-4 Tage den ganzen Topf reinigen muss, da er sehr verschlammt ist.
          Grüsse
          Sebastian

  4. Danke für deine Erfahrung und Tipps zum Nyos Quantum Abschäumer.
    Ich habe ihn seit ein paar Wochen laufen und der NYOS Quantum ist der leiseste Abschäumer den ich kenne.

  5. Hallo

    Reicht für ein Becken mit 250 l und SPS LPS der 120er oder sollte dort auch schon ein 160er laufen?
    Danke und Gruß

    Mirco

  6. Ich habe den Nyos Quantum 160 seid über einen Jahr im Gebrauch und bin absolut enttäuscht.

    Erstens ist das Gerät alles, aber nicht leise.
    So das ich mich ernsthaft frage, ob viele Bewertungen mit dieser Aussage von Nyos gekauft wurden.

    Zweitens ist die Einstellung, der Abschäumung super ungenau und muss mindestens 2 mal in der Woche nachgestellt werden.Der Abschäumer kocht sehr oft über und reagiert, oft nur auf die Justierung über das Ausgleichsrohr, aber nicht auf die Justierung mit der Mikroeinstellschraube.

    Drittens ist es total blöd, das man keine Möglichkeit hat, das Ausgleichsrohr zu öffnen um es zu reinigen, weil das komplette Rohr fest verklebt bzw. verschweißt ist an den Nähten.

    Ich hatte vor dem Nyos z.B. einen Tunze Doc Schimmer 9410,
    der zwar auch sehr laut war, aber der sich zum Beispiel automatisch eingestellt hat, auf eine optimale Abschäumung.

    Ich bin enttäuscht von dem Nyos Quantum 160 und er wird den Beschreibungen,
    im Internet und auf der Seite von Nyos in keinster Weise gerecht.

    • Hi Nico,
      dann muss etwas mit dem Schäumer nicht stimmen oder er ist falsch eingestellt.
      Meiner ist absolut leise und gut einzustellen (Luft immer voll offen, Justierung nur über das Ausgleichsrohr). Das Rohr muss man jetzt auch nicht unbedingt reinigen.
      Ich würde mich an Deiner Stelle mit Nyos in Verbindung setzen – da sollte Dir geholfen werden. Denn bei allen verbauten Quantum, die ich kenne, sind die Besitzer zufrieden.
      Gruß
      Sebastian

  7. Hallo,

    ich habe für mein 1000lt Becken den NYOS Quantum 220 gekauft. Doch leider bin ich mehr als enttäuscht was die Laufruhe betrifft. Meiner brummt ohne Ende. Die Pumpe und das Lauftrad wurden ersetzt. Eine db-Messung hat 57db ergeben. Und das ist nun wirklich alles andere als Laufruhig. Ich habe mich von den Berichten und Rückmeldungen vom 160 Modell zum Kauf verleiten lassen. Der Abschäumer läuft nun einen Monat und ich kann mir nicht vorstellen, dass hier noch etwas besser werden soll. Gibt es da draussen noch andere die den 220 im Einsatz haben? Wie ist deren Erfahrung mit dem Abschäumer ?

    Freundliche Grüsse Jürg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.