Beckencrash und Wiederaufbau bei Schwings Reef

28 Jun

Nun hat es mich auch erwischt – die ersten größeren Probleme in meinem Becken nach einer Standzeit von immerhin 1 1/2 Jahre.

Vor ca. 6 Wochen brach mir beim hantieren im Becken die mittlere Säule an einer ungünstigen Stelle ziemlich weit unten ab. Ich konnte sie in der Position nicht mehr befestigen. Also entschloss ich mich zu einem kompletten Abbau der mittleren und zu einem Teilabbau der rechten Säule. Das unter anderem auch, weil ein ziemlich hartnäckiger Schwamm den Korallen stark zusetzte.
Ich nahm die Korallen ab, die Steine raus und bürstete sie kräftig ab, um die Steine von dem Schwamm zu säubern. Anschließend baute ich die Säule Schritt für Schritt wieder auf.

Hier das ganze Ausmaß der Katastrophe:

crash2

crash2

crash2

Danach fuhren meine Wasserwerte natürlich erstmal Achterbahn, wodurch ich einige Stöcke teilweise oder ganz verloren habe. Eine hohe Dosis Zero und Bacs führten dazu, dass sich die Werte nach 1-2 Wochen wieder im Normalbereich einpendelten.

crash_mit_korallen

Heute steht das Becken wieder ganz gut da, wenn auch einige Korallen noch nicht die Färbung von vorher angenommen haben. Trotzdem bin ich froh, das Becken nicht total verloren zu haben.

Das Becken heute:

26_06_13_full

Ich lerne daraus, dass solch massive Eingriffe in die Biologie dem System sehr stark zusetzen und vielleicht wäre doch ein Versuch des fixierens ohne Totalumbau rückwirkend besser gewesen.
Wenigsten ist der Schwamm nun komplett verschwunden.

Am Wochenende rüste ich auf eine weitere Radion Pro auf. Nicht wegen der Leistung (ich habe momentan nur 65% max) sondern vor allem wegen der Ausleuchtung. Und weil ich die Lampen so genial finde ;-)

6 Responses to “Beckencrash und Wiederaufbau bei Schwings Reef”

  1. Bruce Freitag, 28. Juni 2013 at %H:%M #

    Wow, very sorry Sebastian. But then happy that you could get it all back together and still have a beautiful reef.

    • Sebastian Freitag, 28. Juni 2013 at %H:%M #

      Thanks, Bruce!

  2. Kai Zwintscher Sonntag, 30. Juni 2013 at %H:%M #

    Wow, ich war ja echt geschockt, wo ich die Bilder gesehen habe aber du hast es ja wieder hinbekommen, echt gut.

    • Sebastian Montag, 1. Juli 2013 at %H:%M #

      Ja, solangsam wird es wieder ;-)

  3. Mirco Freitag, 5. Juli 2013 at %H:%M #

    Hallo, ich verfolge Dein Projekt ja schon seit Anfang an und muss sagen ich hatte nie Zweifel das Du auch so was überstehst. Weiter so !!!!

    • Sebastian Freitag, 5. Juli 2013 at %H:%M #

      Danke, Mirco!

Leave a Reply

*