Erfahrungen mit ATI sunpower dimmbar (8x54W)

20 Nov

Da ich immer wieder nach meiner Erfahrung mit der Lampe sowie Tipps zur Programmierung gefragt werde, habe ich mich entschieden hier ein paar Gedanken aufzulisten. Ich habe die Sunpower dimmbar nun seit Start meines Beckens (14 Monate) laufen und möchte meine Erfahrungen mit dieser Lampe übermitteln.

Aufhängung: Die beigelegte Aufhängung ist einfach anzubringen, allerdings sollte man hier selbstverständlich mit passenden Dübeln arbeiten. Gerade bei Hohlraumdecken ist das wichtig zu beachten, da die Lampe doch ein deutliches Eigengewicht hat und durch das Verstellen an der Drahtseilaufhängung hier noch stärkere Kräfte wirken.

Programmierung:
Das Display zeigt Datum, Uhrzeit, aktuelle Temperatur in der Lampe und die %-Zahlen der Kanäle an. Das ist ausreichend und übersichtlich gehalten. Es lassen sich zwei unterschiedliche Kanäle programmieren. Ein Kanal ist für 6 Leuchtmittel und der andere für 2 Leuchtmittel zu programmieren. Das ist ausreichend, um eine tolle Blauphase zu erzeugen – für mehr Flexibilität würde ich mir aber durchaus 3 Kanäle wünschen.

Die Programmierung fiel mir recht einfach – das Display ist zweizeilig angeordnet.
Hier können verschiedene Zielwerte eingestellt werden, zwischen denen dann im jeweiligen Zeitraum automatisch stufenlos gedimmt wird. Das kann für jeden der beiden Kanäle seperat eingestellt werden.

Als Beispiel mal meine Programmierung:
7:00-08:00: Blauphase 30% (Kanal1) -> Da gehe ich aus dem Haus und wecke die Fische kurz zum Füttern.
Dimmkanal 1 (2x blau)
11:00-12:00 -> 100%
22:30-23:10: 100%-> 30%
23:10-00:10-> 30%->Aus

Dimmkanal 2 (Hauptbeleuchtung)
12:00-12:30 -> 65%
12:30-19:00 -> 100%
21:30 Aus

Lautstärke und Lüftung:
Die sunpower ist mit drei Lüftern ausgerüstet, die automatisch drehzahlgesteuert die Temperatur regeln. So wird sie laut der Anzeige nie wärmer als 40°C. Hier würde mich interessieren, wo genau der Sensor verbaut ist. Die Lüfter sitzen mittig auf der Lampe, die Abluft wird jedoch nur auf einer Seite rausgeblasen. Das bedeutet, das die eine Seite deutlich wärmer wird als die Abluftseite (Stauwärme).

Wichtig zu erwähnen ist, das die Lüfter nicht hörbar sind – auch wenn beide Kanäle auf 100% laufen.

Zusammenfassend habe ich nach 9 Monaten folgende Erfahrungen

Positiv:
– solide Verarbeitung
– Display
– automatische Lüfterregelung und leiser Betrieb
– 2 Dimmkanäle
– Dünn und durch die Alu-Optik stylisch

Ausbaufähig:
– Für den Normaluser reichen 2 Kanäle, ich hätte mir mindestens 3 gewünscht

Nicht so gut:
– Der Plexiglas-Spritzschutz zerkratzt leider beim Reinigen durch die Salzkristalle sehr leicht. Hier wäre eventuell eine kratzfestere Alternative angebracht. Mit Plexiglas denke ich, sollte diese nach einiger Zeit ausgetauscht werden.

Die Lampe läuft seit ca. 6 Monaten mit ATI Röhren (4x blue, 1x actinic, 3x weiss). Testweise hatte ich eine zeitlang eine purple-Röhre am Start. Diese macht ein schönes Licht, ich habe sie dann aber aufgrund Algenprobleme (die allerdings eine andere Ursache hatten) wieder rausgemacht.

Allgemein bin ich ein T5 Fan, vermisse zwar etwas den Kringeleffekt aber die Farben kommen einfach fantastisch homogen raus.
Das beste Blaulicht (mit der meisten Fluoreszenz) erreiche ich bei 2x blau auf 30%. Bei 100% ist die Blauröhre definitiv zu hell und dadurch zu wenig blau.

8 Responses to “Erfahrungen mit ATI sunpower dimmbar (8x54W)”

  1. Omer Marcovich Mittwoch, 9. Oktober 2013 at %H:%M #

    Can you share with us the colors and the arrangements of the bulbs?

    • Sebastian Donnerstag, 10. Oktober 2013 at %H:%M #

      Hi Oma,
      i had:
      3x ATI Aquablue special
      4x ATI Blue plus
      1x ATI purple plus

      on my ATI sunpower 8x54W. I’m now on Ecotech Radion Pro LED.

  2. Omer Marcovich Samstag, 12. Oktober 2013 at %H:%M #

    I really like the ATI and im going to get one.
    Any special reason you replaced the ATI?

    Even not single white bulb, is that for any reason?

    Thanks alot for your quick response!

    • Sebastian Montag, 14. Oktober 2013 at %H:%M #

      Hi Omer,
      the ATI sunpower is a really nice T5-lamp, which I sometimes miss a bit.
      But I decided to go with the Radions because of their less energy consumption and more possibilities in creating colors and schedules.

  3. Omer Marcovich Samstag, 12. Oktober 2013 at %H:%M #

    By the way, you have a blue background or the aquarium does not have a colored background at all?

  4. Konrad Sonntag, 8. November 2015 at %H:%M #

    Hallo
    Kannst du mir sagen wie du die Röhren angeordnet hast. Vom Display aus nach hinten gesehen.
    grüße
    Konrad

    • Sebastian Donnerstag, 10. Dezember 2015 at %H:%M #

      Leider nein, da ich die Lampe schon lange nicht mehr habe.
      Sorry!

Leave a Reply

*